Trans*Formation Soli-Party

Transformer_Flyer

für alle Tiger_schnecken, Cyborg_femmes, Seepferdchen_pandas, BitchButchDykeDivas, Einhorn_regenwürmer, Glamourkidz und anders “Identitätsgestörte¹”

Glitzerfummel & Tigerohren … erwünscht!

¹Transidentität gilt bei Ärzt_innen und laut Gesetz immernoch als “Identitätsstörung” und Operationen müssen oft selbst bezahlt werden. Die Partygagen spenden wir, damit der Schuldenberg nicht an Einzelnen kleben bleibt.

*für ein selbstbestimmtes Leben!*

Beginn: 22.00 Uhr

Entritt: 3 Euro

open for all gender

 
 

 
Achtung: Es wird noch dringend Hilfe beim Auf-/ Abbau benötigt!

Für den Aufbau treffen wir uns am 19.04. um 17uhr im AZ Mülheim. Ihr könnt auch gerne noch später dazu kommen.

Am selben Tag findet vorher, um 19.30Uhr,
auch im AZ,
folgender Vortrag statt:
 

Prololesben und Arbeiter_innentöchter
Antiklassistische Interventionen in den feministischen Mainstream der 1970er und 1980er Jahre

Referent_in: Tanja Abou

Im Vortrag werden verschiedene Gruppen und Praxen selbstorganisierter Gruppen innerhalb der Frauenbewegung der 1970er/1980er Jahre vorgestellt, die Bildungsbürgerlichen und Mittelklasse- Habitus an Universitäten und in der feministischen LesbenFrauenszene kritisierten.

…ohne Eintritt und auch für alle gender geöffnet…